Gurken

Machen Sie sich Sorgen über Aluminiumrückstände von chemischen Stoffen in unserer Nahrung oder in unserem Wasser? Oder fürchten, an Alzheimer zu leiden, weil Sie schon ein paar mal bereits altersbedingte Gedächtnislücken bei sich bemerkt haben? Dann sollten Sie unbedingt die Wirkung von Gurken kennen. Gurken enthalten reichlich Kieselerde – ein hervorragendes Entgiftungsmittel für den Körper gegen Aluminium. Die toxische Wirkung von Aluminium wird mit neurologischen Erkrankungen und Alzheimer in Verbindung gebracht, aber die Gurke hat noch viel mehr zu bieten.


© dream79, Gurken Smoothie


Wer an die heilende Wirkung von Detox-Smoothies denkt, der stellt sich doch wenn wir ehrlich sind immer grüne Drinks in einem Glas vor die nicht immer ganz so lecker schmecken müssen. Kräuter, Lauch, Äpfel und Gurken zählen für viele Menschen als der Mix schlecht hin für ein gesundes Entgiftungsgetränk.

Am häufigsten finden wir die Gurke im Salat mit etwas Dill gewürzt, aber auch für Säfte eignet sich die Gurke ganz gut und enthält von Natur aus bereits sehr viel Wasser. Viele Unternehmen verkaufen Gurkensäfte mit verschiedenen Mixturen als Heilgetränk zur Fastenzeit zum Saftfasten.

Gurken unterstützen den ganzen Körper

Beim Verzehr der Gurken tut man zudem etwas für seine Gesundheit, sowohl für den eigenen Harnapparat, die empfindlichen Verdauungsorgane, den Stoffwechsel, bei Diabetes und sogar gegen Wechseljahrsbeschwerden der Frau zwischen 40 und 50 Jahren. Äußerlich angewandt hilft die Gurke für Hautkrankheiten aller Art.

Gegessen oder getrunken wirkt die Gurke wasserausleitend und hilft Nieren- und Herzkranken bei der Gesundung. Die Gurke wirkt in unserem Körper entschlackend und ist förderlich für Darm, Nieren, Lungen und sogar für gesunde Haut. Auch für Diabetiker ist die Gurke hilfreich, denn sie senkt nachweislich den Blutzuckerspiegel. Auch äußerlich kann man die Gurke einsetzen und sie direkt auf der Haut auftragen. Sehr bekannt sind Gurkenscheiben als Gurkenmaske zur Erfrischung der Gesichtshaut. Brandwunden, Sonnenbrand, Pickel, Flechten, Dekubitus, Geschwüre und schlecht heilende Wunden unterstützt die Gurke, wenn man sie direkt auf die Hautstelle legt oder einreibt.

Der Klassiker der grünen Smoothies

Mit einem Entsafter kann man geschälte Gurken sehr einfach in Saft verwandeln. Besonders lecker schmeckt der Gurkensaft mit einem Schuss Zitronensaft und einen Eiswürfel. Es gibt jedoch noch zahlreiche weitere Rezepte für leckere und außergewöhnliche Gurken-Smoothies. Der Tomaten-Gurken-Smoothie ist sehr beliebt, auch auch der Gurken-Apfel-Bananen-Shake, der Kiwi-Gurken-Bananen-Spinat-Smoothie oder der simple Gurken-Saft sind bei Detoxer ziemlich angesagt. Der Gurken-Smoothie gilt als Klassiker durch seine umfangreiche Wirkungsvielfalt.

Die Gurke als Pflanze und Gemüse

Die Gurke wächst in Gärten und auf Feldern und wird gezielt von Menschen dort angepflanzt. Wild kommt sie in Mitteleuropa praktisch nicht vor, da Gurken es warm mögen. Viele Hobbygärtner pflanzen Gurken deshalb sogar im Haus oder Gewächshäusern. Überzeugte Detoxer machen das jedes Jahr, um künstliche Düngemittel möglichst zu meiden.

Im Laufe des Sommers kann die Gurke als Pflanze bis zu zwei bis drei Meter hoch werden. Wenn man sie länger an der eigentlichen Pflanze hängen lässt, werden sie in der Regel immer dicker und größer und irgendwann werden sie sogar gelblich. Das ist ihre eigentliche Reifephase. Gegegessen werden die Gurken jedoch meistens in ihrer grünen Wachstumsphase – so werden sie auch dann im Supermarkt verkauft.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Cucumis sativa
Pflanzenfamilie: Kürbisgewächse = Cucurbitaceae
Englischer Name: Cucumber
Volkstümliche Namen: Gorke, Gümmerle, Joreke, Jurche, Murgen, Krazewez,Urmurke
Verwendete Pflanzenteile: Früchte, Samen
Inhaltsstoffe: Vitamin A, B1 und C, Nährsalze, insulinartige Stoffe
Sammelzeit: Juli bis September
Heilwirkung:
Akne,
Augen stärkend,
Blasensteine,
Blutzucker senkend,
Wechseljahre,
blutreinigend,
entgiftend,
entschlackend,
harntreibend,
Brandwunden,
Dekubitus,
Diabetes,
Hautentzündungen,
Nierensteine,
Verstopfung

Leber und Darm in 30 Tagen reinigen: Detox Shake mit Kapseln amazon icon
Studien belegen die Wirksamkeit dieser Nahrungsergänzung: Kapseln gegen Wechseljahresbeschwerden amazon icon
Täglich alle wichtigen Vitamine für den Körper: Pflanzlicher Vitamin Shake amazon icon

Die Informationen in unseren Artikeln werden nach bestem Wissen und Gewissen unsererseits weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Ein Kommentar

  • Hatte 3 monatige Antibiotikakur hinter mich gebracht. Gurken-Diät zum entgiften nun eine gute Idee? LG

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *