© Hetizia, Brennnesseltee
Substanzen

Früher oder später ist doch jeder schon mal im Sommer über eine Brennnessel gelaufen und hat Bekanntschaft mit der brennenden Eigenschaft gemacht. Außer den Menschen ärgern kann die Brennnessel als bekannte Heilpflanze noch viel mehr, denn dank ihren hohen Gehalts an Mineralien wird die Brennnessel als bewährtes Blutreinigungs- und Blutbildungs- und Schlankheitsmittel verwendet. Außerdem fördert der Saft der Brennnessel die Verdauung im Darm und wirkt bei richtigem Einsatz wohltuend.