Was sind Ballaststoffe?
Ernährung

Ballaststoffe sind gewöhnlich Bestandteile von Pflanzen und man findet sie in größerem Aufkommen in Bohnen oder Linsen, aber auch in Gemüse, Getreide und Obst kann man Ballaststoffe nachweisen. Bezüglich der Klassifizierung ordnet man Balaststoffen den Kohlenhydraten zu. Ballaststoffe beeinflussen sehr stark die Darmtätigkeit von Mensch und Tier. Der Körper kann mit seinen Enzymen Ballaststoffe kaum zersetzen und sie gelangen daher unverdaut in den Darmtrakt.

So viel Chemie steckt in unserem Essen
News

Da erklären Starköche im Fernsehen immer wieder, dass es wahnsinnig wichtig ist zum Kochen frische Zutaten zu verwenden – und dann werben genau diese Fernsehköche in Werbespots für ungesunde Fertigprodukte mit verschiedensten chemischen Zusätzen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Fernsehkoch Martin Baudrexel. In seiner eigenen Sendung immer ein Vorbild für jeden Hobbykoch, wirbt jedoch als Werbegesicht für Fertigsahne. Fertigprodukte und Würzmischungen enthalten oft nicht nur viel zu viel ungesundes Fett und Zucker, sondern auch andere Zusatzstoffe, die uns Menschen sogar krank machen können.