Dünner werdendes Haar
Krankheiten

Für die Hälfte der Männer ist dünner werdendes Haar oder gar Haarausfall ein sehr großes Problem. Dies kann 3 Gründe haben. Entweder es liegt ein Mangel im Körper vor – Vitamin D, Silizium oder Aminosäuren sind die größten Mangelsubstanzen bei derartigen Haarproblemen. Ein weiteres Problem sind chemische Inhaltsstoffe in den meisten Shampoos, welche man im Supermarkt kaufen kann. Die dritte Ursache kann Erbgut sein, denn wenn der eigene Vater, der Opa oder der Uropa bereits dünnes Haar oder Haarausfall hatte, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie auch derartige Probleme vererbt bekommen haben. Aber Sie können aktiv dagegen vorgehen. Wir zeigen Ihnen wie.

Was kann man gegen Heuschnupfen machen?
Krankheiten

Viele kennen das lästige Gefühl im Frühling und Sommer. Brennende Augen, laufende Nase und meistens auch ein begleitendes drückendes Gefühl im Kopf. Jeder Dritte in Deutschland leidet laut Statistischem Bundesamt an Heuschnupfen. Wir geben Ihnen in diesem Artikel ein paar Tipps auf den Weg wie Sie die Beschwerden in den Griff bekommen könnten. Eine Therapie mithilfe von Tabletten, Tropfen oder Spritzen können der Allergie vollständig den Garr ausmachen.