Darmflora
BegriffeErnährung

Die Darmflora setzt sich aus Billionen von kleinen Organismen zusammen. Zum größten Teil handelt es sich bei diesen Organismen um winzig kleine Bakterien, aber auch um sogenannte Einzeller oder Pilze, welche in unserem Darm dafür sorgen, dass die Verdauung funktioniert und der Organismus im Gleichgewicht bleibt. In erster Linie besiedeln diese Mitbewohner unseren Dickdarm (auch bekannt als Kolon) und wird von Experten nicht als Darmflora, sondern als Mikroorganismen-Gemeinschaft bezeichnet. Wir erklären in diesem Artikel was für Funktionen die Darmflora hat, was unsere Flora stören kann und wie wir unsere natürliche Darmflora unterstützen können.

Was sind Ballaststoffe?
Ernährung

Ballaststoffe sind gewöhnlich Bestandteile von Pflanzen und man findet sie in größerem Aufkommen in Bohnen oder Linsen, aber auch in Gemüse, Getreide und Obst kann man Ballaststoffe nachweisen. Bezüglich der Klassifizierung ordnet man Balaststoffen den Kohlenhydraten zu. Ballaststoffe beeinflussen sehr stark die Darmtätigkeit von Mensch und Tier. Der Körper kann mit seinen Enzymen Ballaststoffe kaum zersetzen und sie gelangen daher unverdaut in den Darmtrakt.